Agi-Turnier bei den Mystery Dogs

von Thomas Wagenführ (Kommentare: 0)

Endlich konnten wir Pfingsten wieder zum Turnier der AG Mystery Dogs nach Ketschenbach (Coburg) fahren. Drei tolle Tage bei gutem Wetter, super Stimmung, bester Organisation und leckerer Verpflegung liegt hinter uns.

Von uns starteten Petra mit Bayou, Becca mit Minnow, Uwe mit Lennart und Freda.

Am erfolgreichsten war Uwe mit seinen Hunden in der A3. Seine Ausbeute waren die Plätze 1 x 2., 4 x 3., 2 x 5., 2 x 8., 2 x 9. uns 1 x 10. Platz.

Bayou braucht immer zu Beginn des Laufes ein bisschen, um seinen Fokus zu finden. Dann läuft er souverän durch. Petra und er sind auf einem guten Weg.

Becca und Minnow arbeiten an der teaminternen Kommunikation. Die Erfolge werden sich, nach konsequenter Umsetzung der Pläne, auch bald wieder einstellen.

Der Pepperle hat alle Läufe fehlerfrei und unter der Maximalzeit beendet und es auf Grund mangelnder Starter 6 mal aufs Trepppchen geschafft. Durch seine noch sehr unsichere Art bei Turnieren waren die Zeitstrafen erheblich. Aber es wird besser.

Insgesamt haben wir das Turnier genossen und freuen uns auf nächstes Jahr.

PS: Am Freitag wurde ein Hoppers-Turnier ausgetragen. Es war sehr interessant zuzusehen und steigerte die Achtung auch für diese Sportart.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 9?