Agility-Hallentunier in Sonneberg

von Thomas Wagenführ (Kommentare: 0)

Am 16.11.2014 ab ca. 10:00 Uhr stand das Agility­-Turnier in Sonneberg, ausgerichtet von der
Agility­Gruppe Mystery Dogs, auf dem Programm. Zunächst zeigte die A3 im Jumping, was heute
das Maß aller Dinge ist. In anspruchsvollen Parcours durften sich die Hundefreunde beweisen.
Vom HSV Alach gingen an diesem Tag Thomas mit Wito und Klaus mit Coco an den Start. Als
seelische und moralische Unterstützung waren Anne und Petra sowie Perry, Zita, diesmal nur
Zuschauer, und Batida, als Nachwuchssportler, dabei. Für Coco war es das erste Hallentunier
und somit das erste Mal auf sandigen Untergrund. Durch das Hallen des Gebelles vieler Hunde
und dem besagten Boden zeigte sich Coco im A-­Lauf tief beeindruckt. Die allgemein nicht zu den
schnellsten gehörende Aussie­Dame war noch langsamer, konnte aber eine fehlerfreie
Vorstellung hinlegen. Diese genügte zum 2. Platz und somit für die Erste platzierte Quali in der A2.
Bei Team Thomas mit Wito gab es leider eine Dis. Wito fädelte erst falsch in den Slalom ein und
suchte sich dann nach dem zweiten erfolgreichen Anlauf das falsche Tunnelloch aus. Im Jumping
sah es dann erheblich besser. Nach leider einem Fehler erzielten die beiden dort den 5. Platz,
direkt hinter Coco und mir, die zwar erneut fehlerfrei blieben, aber die mäßige Geschwindigkeit
leider nicht für mehr reichte. Alles in Allem war es ein schönes Turnier, mit sehr freundlichen
Gastgebern und schönen Parcours.

Sportfreund Klaus Fritzlar

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 6.