"Der Berg rief" - Agility in Zwota

(Kommentare: 0)

Am 06. und 07.09.2014 rief in Zwota bei Klingenthal im schönen Vogtland  der Berg mit einem reichlich besetztes Agility-Turnier. Am Samstag um 08:45 Uhr ging es los. Der Erste Starter des Hundesport Alach war meine Wenigkeit mit meinem Aussie Coco. Beginnend mit dem Jumping, erreichten wir mit einem fehlerfreien Lauf den 3. Platz. Als nächstes starteten Hundeführer Thomas Wagenführ mit seinem Hund Wito. Positiv zu erwähnen ist, dass die letztlichen Startprobleme nicht in Erscheinung traten. Dies überraschte Thomas selber leider aber auch, so dass es im Verlauf zu einer Disqualifikation kam. Im Jumping der Senioren startete unsere Petra(sächsich: Betroa) mit ihrer Zita(sächsisch:Zittoa). In einem, ähnlich wie bei Coco langsamen doch fehlerfreien Lauf, erfreute sich Petra sehr. Doch leider vor der Schlusshürde, so dass Zita die Zeitnahme auslies um sich mit Petra zu freuen. Mit der Folge einer Verweigerung und Platz 9. In den A-Läufen zeigte Coco wieder eine langsame fehlerfreie Vorstellung. Das Resultat war die erste platzierte Qualifikation mit einem 3. Platz. Petra schaffte bei den Senioren mit Zita einen undankbaren 4. Platz. Bei Thomas und Wito war dieses Wochenende sprichwörtlich der Wurm drin.
Die nunmehr Zwei Podiumsplätze vom Samstag wurden am Sonntag auf 3 gesteigert. Ausschlaggebend hierfür war die stark Formverbesserte Zita, die mit Geschwindigkeiten jenseits der 4m/s glänzte und sich so im A-Lauf mit einem Fehler und im Jumping mit fehlerfreier Vorstellung zweimal den dritten Platz sichern konnte. Im Jumping schafften Coco und ich den zweiten Platz mit fehlerfreier Vorstellung. So blieben 3 von 4 Läufen fehlerfrei, jedoch war die Enttäuschung groß, da der schnellste und schönste Lauf von Coco mit einem Fehler beendet  und somit die Qualifikation verpasst wurde. Bei Wito und Thomas gab es am Sonntag leider erneut keine Platzierung, da auch das Steckenpferd des kleinen Münsterländers, der Slalom, nicht so wie gewohnt funktionierte. Bezeichnend war  der einsetzende Regen eines sonst größtenteils sonnigen Wochenendes. Ein großes Lob möchte ich dem HSV Zwota für die sehr gute Organisation und Koordination der weit über 100 Starter aussprechen. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Also Coco und ich freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr, wenn wir dann hoffentlich wieder ins schöne Vogtland reisen können.

Sportsfreund Klaus Fritzlar

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?