"Winter"-Wanderung

von Thomas Wagenführ (Kommentare: 0)

In der Hoffnung, dass der Winter doch noch mal kommt, legten wir den Termin unserer Winterwanderung auf Anfang Februar. Doch die Hoffnung wurde nicht erfüllt. Bis ein Tag vorher gab es schlechte Wetterprognosen.

Sonntag früh dreiviertel zehn trafen sich etliche Hundefreunde am Platz, um bei schönem, recht warmen Wetter wandern zu gehen. Unser Scout, der Harald, hatte diesmal den Auftrag, möglichst nicht zu lange und zu weit zu laufen, was er auch tat.

Leider kann ich von der Wanderung selber nicht berichten, da ich mich mit Petra um die Mittagsversorgung gekümmert habe. Die Rückmeldungen, die ich erhalten habe, waren aber alle sehr positiv.

Da die Welpen noch nich soweit laufen sollen, nahm Tina mit ihrer Welpengruppe den mittleren Platz in Beschlag und beschäftigte die Welpen und deren Menschen mit Unterordnung, Spiel und Parcours. So dass die Vierbeiner teilweise noch auf dem Platz einschliefen unterdessen ihre Menschen sich an Bratwurst / Brätel und Glühwein stärkten. Natürlich gab es für die Fahrer unter ihnen auch Alkoholfreies.

Pünktlich 12:00 Uhr schneite dann unsere Wandergruppe ein und freute sich auf das Gegrillte und die Getränke.

Nachdem alles verzehrt war und genug geklönt wurde, wurde gemeinsam klar Schiff gemacht.

Es war eine gelungene Veranstaltung, die wir spätestens im Sommer wiederholen werde. Vielleicht brauchen wir ja da wirklich den Glühwein. Ich hoffe es nicht.

Allen Helfern ein dickes Lob!

Thomas Wagenführ

Bilder von Klaus Gauter

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.