Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können auch die Speicherung der Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Zu weiteren Informationen!

Funkparkturnier und Vielseitigkeitswettbewerb

(Kommentare: 0)

Eine neue Traditon ist geboren

In familiärer Atmosphäre startete unser diesjähriges Funparkturnier mit einer Neuerung. Erweitert um einen Unterordnungsteil nach der neu in Kraft getretenen Prüfungsordnung und einen Suchteil waren die Herausforderungen für die insgesamt 26 in verschiedenen Kategorien gemeldeten Teams dieses Jahr vielschichtig.

Unsicherheiten wurden schnell mit "ach, wir probieren das mal" zur Seite geschoben und selbst Neulinge traten selbstbewusst zur Suchaufgabe und zum Unterordnungsteil an. Im Parcours des Funparks lauerten dann die üblichen Überraschungen und einige Hunde konnten es trotz Kegel nicht bleiben lassen, auf die als Slalom vorgegebenen Tonnen zu springen. Schließlich war das vor 4 Jahren mal die Aufgabe! Aus sicherer Quelle ist bekannt, dass der Ersteller des Parcours sich jedes Jahr über diesen Running Gag besonders freut. 

Zuschauer und Teilnehmer fanden zahlreiche Gelegenheiten zu lachen und die Teams hatten augenscheinlich jede Menge Spaß beim Lösen der Aufgaben. Hund und Mensch probierten ohne Scheu Neues aus. Selbst unsichere Hunde, die den Parcours zuvor noch nie sahen, ließen sich mit Geduld und Einfühlungsvermögen ihrer Menschen auf nahezu jedes Hindernis ein. An dieser Stelle zeigt sich, dass ein Sieg nicht immer einen Pokal braucht.

Die Leistungsrichter bemühten sich den Hund-Mensch-Teams nicht nur eine Wertung zu geben, darüber hinaus war immer Zeit für ein etwas umfassenderes und hoffentlich hilfreiches Feedback. Im Unterordnungsteil kam dies bei den Teilnehmern sehr gut an. Wir hoffen am 30. Juni 2019 läuft es bei der Begleithundeprüfung auf unserem Platz genauso gut!

Fleißige Helfer gewährleisteten trotz Neuerung und somit fehlender Erfahrung einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Insbesondere das Catering-Team übertraf sich wieder selbst und wartete mit einer Versorgung auf, die keine Wünsche offen ließ. Hier noch einmal ein ganz großes Dankeschön an alle, die diese Veranstaltung unterstützt und dadurch erst möglich gemacht haben. 

Wir freuen uns euch nächstes Jahre wieder zu begrüßen!

Das ungeschlagene Meisterteam bei der Arbeit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben