Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können auch die Speicherung der Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Zu weiteren Informationen!

Teamwettkampf 2019 "Auf Lemmingtour"

(Kommentare: 0)

auf geht's

Da hat sich unsere Conny aber mal richtig ins Zeug gelegt! Der Teamwettkampf fand dieses Jahr wieder regen Zulauf und sechs Gruppen zu drei bis vier Hund-Mensch-Teams, sowie zahlreiche Unterstützer wagten die Reise ins Ungewisse.

Nach der Anmeldung bei Tina und einem Blick auf die erhaltene Karte war die Verwunderung bei vielen perfekt… schaffen es wirklich alle wieder zurück oder werden wir Verluste verschmerzen müssen? Eine kurze Begrüßung durch Thomas und Doreen mit einigen, vermutlich sehr hilfreichen Tipps, und schon ging es für die erste Gruppe los. Gruppe zwei startete kurze Zeit später und traf an Station eins auf Gruppe eins – jetzt ergab auch die Einweisung etwas mehr Sinn! Die Stationsbetreuung wurde in diesem Jahr durch die Gruppen übernommen, nachdem diese zuerst ausprobierten, wie die lustigen Anweisungen auf den Stationsbeschreibungen auszuführen sind.

Neben der allzeit beliebten Schubkarre standen in diesem Jahr erstaunlich viele Spiele auf dem Plan, bei denen die Geschicklichkeit des Menschen gefragt war.

Der Streckenverlauf führte die Gruppen gegen Mittag zum Platz zurück. Die Welpengruppe nutzte die Gunst der Stunde für ein Powernapping. Dank des Cateringteams - Petra, Marina und Annette sowie Harald am Grill - gab es für alle die dringend notwendigen Stärkungen für Runde zwei. Auch beim zweiten Teil der Tour waren wieder Geschicklichkeit und Zusammenarbeit zwischen Hund und Mensch gefragt. Beim Büchsenwerfen gab es sogar Extrapunkte für Apportieren! Die Suche nach dem Lemmingschatz schloss die Reise erfolgreich ab. Alle freuten sich über die Leckereien, die uns Emmas Menschen, Tine und Conny, hier versteckt hatten.

Alle Teams schafften es unversehrt und erfolgreich zurück ins Ziel. Großer Dank geht an Klaus für die rundum Betreuung mit Ausflug für den jüngsten Teilnehmer der Tour.

Thomas begann beim Eintreffen der Teams umgehend mit der Auswertung der erhaschten Punkte. Die Wartezeit konnte zum Glück mit Kaffee und Kuchen überbrückt werden. Die Preisverleihung in den Kategorien Welpen, Junghunde und Familienhunde nahmen Tina und Doreen vor.

Wir hatten viel Spaß an diesem Tag und hoffen wir sehen uns zum Teamwettkampf 2020!

- Doreen -

Zurück

Einen Kommentar schreiben